Ablauf & Termine

Entscheidung zur Erarbeitung eines Ortsentwicklungskonzeptes
Gemeinsam für die Zukunft der Gemeinde Felm

Die Gemeinde Felm hat sich dazu entschlossen mit Hilfe eines Ortsentwicklungskonzeptes (OEK), die zukünftige Gemeindeentwicklung strategisch zu betrachten und zu steuern. Unterstützt wird die Gemeinde durch die CIMA Beratung + Management GmbH (cima) aus Lübeck, die seit mehr als 30 Jahren in der Stadt- und Gemeindeentwicklung tätig ist. 

Für den gesamten Prozess wurde eine Lenkungsgruppe eingerichtet, die als Kontroll- und Entscheidungsgremium fungiert, um u. a. Ergebnisse zu diskutieren und Entscheidungen zu treffen. Die Lenkungsgruppe besteht aus dem Bürgermeister und weiteren Gemeindevertretern. 

Weitere Informationen zum Prozess finden Sie unter Informationen. Tipp: Klicken Sie hierfür einfach weiter unten auf den Balken "zu den Informationen".

Wir freuen uns auf Ihr Mitwirken und Ihre Anregungen! 

Ihr Team der CIMA Beratung + Management GmbH

zu den Informationen

Interner Auftakt zum OEK
17. Januar 2022 (abgeschlossen)

Den Beginn des OEKs stellt zunächst ein interner Auftakt mit der projektbegleitenden Lenkungsgruppe, dem Amt Dänischer Wohld und den Expert:innen der cima dar. Zentrale Punkte des Auftaktes sind die Abstimmung über die Beteiligungsformate und das Vorgehen sowie der Abgleich der notwendigen Materialien. Oftmals erfolgt im Vorfeld oder im Nachgang noch eine Befahrung durch die Gemeinde, damit die Experten der cima sich vor Ort ein erstes Bild machen können. 

Digitale Beteiligung - Stärken und Schwächen der Gemeinde
(agbeschlossen)

Hier sind Sie als Bürger*innen der Gemeinde gefragt!

Bei der Identifikation von Stärken und Schwächen sowie bei der Entwicklung konkreter Projektideen zählen die Expert:innen der cima auf das Wissen von den Bürger*innen vor Ort! Daher wurden im Rahmen des Mitmach-Kits eine interaktive WikiMap, die eine Art digitalen Ortsplan darstellt, erstellt. Hierdurch kann die Bewohnerschaft sowohl die Stärken und Schwächen, die aus ihrer Sicht in der Gemeinde bestehen als auch mögliche Projektideen verorten und beschreiben. Andere Nutzer können diese auf der digitalen Karte sehen und bei Bedarf kommentieren, sodass eine digitale Diskussionskultur ermöglicht wird.

zur WikiMap

Dorfrundgang inkl. Workshop
30. April 2022 um 10:00 Uhr (abgeschlossen)

Den Auftakt vor Ort stellt ein Dorfrundgang am 30. April 2022 um 10:00 Uhr dar. Startpunkt und Ziel ist der Parkplatz an der Alten Schule (Kieler Weg 33, Felmerholz) in Felmerholz. Um 12:00 Uhr erfolgt die Fortsetzung des Rundgangs am Dörpshus in Felm (Dorfstraße 56, Felm). Gegen spätestens 14:00 Uhr endet der Rundgang am Dörpshus. In diesem findet zum Abschluss des Rundganges ein Workshop statt, um zum einen das Gesehene Revue passieren zu lassen. Zum anderen können hier die Teilnehmenden ihre Meinungen, Anregungen und Ideen über andere Standorte abseits der Route der Rundgänge mitteilen.

Bitte beachten Sie dann geltenden COVID-19-Regelungen! Für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt.

Hinweis: Wenn Sie im Vorfeld Fragen an uns haben oder uns Anregungen mitteilen wollen, erreichen Sie uns über das Kontaktformular - klicken Sie hierfür einfach auf den Balken "zum Kontaktformular".

zum Kontaktformular

Auch die Kinder sollen gehört werden!
02. Juni 2022 (abgeschlossen)

Damit auch die Kinder gehört werden, wird es einen gesonderten Kinderworkshop geben. Dieser findet am 02. Juni 2022 in der Grundschule in Felm statt. Die Expert:innen der cima werden dann vor Ort sein und innerhalb zwei Schulstunden gemeinsam mit den Kleinsten der Gemeinde herausfinden, wie sich die Gemeinde Felm noch (kinderfreundlicher) entwickeln kann.

Hierzu bedanken wir uns schon einmal im Vorfeld bei der Schulleitung für die gute Kooperation und die Möglichkeit, den Workshop innerhalb der Schulstunden abhalten zu können.

Genauere Informationen und Einladungen erfolgen gesondert an dieser Stelle und über andere Kanäle!

1. Lenkungsgruppensitzung: Analyse
07. Juni 2022 (abgeschlossen)

Die Lenkungsgruppensitzung Analyse dient dazu, die zentralen Ergebnisse der Bestandsanalyse zu diskutieren und abzustimmen. Hierzu zählen die Anregungen und Ideen aus den öffentlichen Beteiligungsformaten (WikiMap, Dorfrundgang) sowie die Analyse von Daten und Fakten aus der Sekundärliteratur (Bevölkerungsentwicklung, demografische Entwicklung, Wirtschaft, Verkehr, übergeordnete Planungsgrundlagen) und den aktuellen Rahmenbedingungen (Gemeindeinfrastrukturen, Angebote der Nahversorgung und Daseinsvorsorge, Wohnanteil in der Gemeinde etc.).

Ziel der Lenkungsgruppensitzung ist es zudem, Handlungsschwerpunkte herauszukristallisieren, die maßgeblich im OEK betrachtet werden sollen. 

Sommerpause
Anfang Juli bis Mitte August 2022

Auch die Experten der cima und die Lenkungsgruppe brauchen mal eine kleine Pause, um Ende August wieder mit frischen Elan auf die Zielgerade des Projektes einbiegen zu können. 

2. Lenkungsgruppensitzung: Ziele + Maßnahmen
25. August 2022 (abgeschlossen)

Die zweite Lenkungsgruppensitzung umfasst die Diskussion und Konkretisierung des Herzstücks des OEKs, dem Handlungsprogramm. Basierend auf den Ergebnissen der Analyse werden zuvor durch die Experten der cima Ziele und Maßnahmen zu unterschiedlichen Handlungsfeldern entworfen und in einem Handlungsprogramm zusammengeführt. Das Handlungsprogramm soll der Gemeinde zukünftig als strategischer Orientierungsrahmen dienen. 

Arbeitskreise Schlüsselprojekte
28. September 2022

Die Arbeitskreise zu den Schlüsselprojekten dienen dazu interfraktionell und mit bestimmten Schlüsselakteuren die identifizierten Schlüsselprojekte des OEKs zu konkretisieren und zu finalisieren. Ein Schlüsselakteur kann jede Bürgerin oder jeder Bürger sein. Bleiben Sie also gespannt, ob Sie eine oder einer der Auserwählten sein werden. 

3. Lenkungsgruppensitzung: Schlüsselprojekte + Entwurf Bericht
September 2022

Im Rahmen der Lenkungsgruppensitzung werden die Inhalte aus den Workshops zu den Leitprojekten finalisiert, der vorläufige Entwurf des Abschlussberichtes diskutiert und der Ergebnisworkshop vorbereitet. 

Ergebnisworkshop zum OEK Felm
29. November 2022 um 18:30 Uhr im Dörphus Felm!

Zum Ende des Prozess möchten die Lenkungsgruppe und die Expert:innen der cima nochmals mit Ihnen im Rahmen eines interaktiven Workshops über die Inhalte des OEKs diskutieren. Wie die Veranstaltung laufen wird, erfahren Sie rechtzeitig.

Die „richtige“ Arbeit beginnt nun!
Nach dem Beschluss ist vor der „richtigen" Arbeit

Mit dem Beschluss der erarbeiteten Inhalte in der Gemeindevertretung beginnt jedoch erst die „richtige“ Arbeit. Der Erfolg des OEKs ist von der Umsetzung der formulierten Projekte und Maßnahmen und somit von den unterschiedlichen Akteursgruppen in der Gemeinde Felm abhängig. Zusätzlich gilt, dass neue Projekte und Ideen, die den Grundgedanken des OEKs unterstützen und dessen Umsetzung fördern, auch im Nachhinein in die Umsetzung integriert werden dürfen und sollten. Die Gemeindevertretung der Gemeinde Felm ist hierbei das Gremium, dem die erforderlichen Weichenstellungen obliegen.

Wir wünschen hierbei viel Erfolg! 

Ihr Team der cima